Bericht aus der Sitzung des Ortsgemeinderates vom 03.11.2021

Die Tagesordnung umfasste insgesamt 11 Tagesordnungspunkte, von denen 10 öffentlich beraten wurden. Die Vorsitzende begrüßt alle Anwesenden und steigt mit der Einwohnerfragestunde in die Tagesordnung ein. Dort wurde von einem Bürger die Frage gestellt, ob die Ortsgemeinde plant Maßnahmen an der Rinne am „Lahmekauter Weg“ aufgrund des sich dort kürzlich ereigneten schweren Radunfalls zu ergreifen. Seitens der Ortsgemeinde werden Möglichkeiten der besonderen Kennzeichnung geprüft.

Der zweite Tagesordnungspunkt befasste sich mit den seitens der Verbandsgemeindewerke geplanten Kanalsanierungsarbeiten für das Jahr 2022. Der Gemeinderat sah sich außerstande zu diesem Thema einen Beschluss zu fassen, ehe die Planungen durch einen Mitarbeiter der Werke dem Gremium vorgestellt wurden.

Unter TOP 3 Bau Radwegeabschnitt Hundsangen – Wallmerod stand die Beschlussfassung zu dem seitens des Landesbetrieb Mobilität Diez erstellten Entwurfsplanung einer direkten Verbindung zwischen Wallmerod und Hundsangen an. Der Gemeinderat begrüßt grundsätzlich die Planung eines Radwegs zwischen den beiden Ortsgemeinden, sieht sich zum Sitzungszeitpunkt jedoch einstimmig außer Stande einen Beschluss über den vorgelegten Entwurf zu fassen, da weder Klarheit hinsichtlich der Kostenübernahme der Unterhaltungs- und Instandhaltungskosten herrscht, noch Aussagen über Realisierungs- und Finanzierungsmöglichkeiten eines alternativen Streckenverlaufs durch den Bund vorliegen.

Einem Antrag auf Erstellung eines Betriebsplans gem. § 7 LWaldG für den Gemeindewald stimmte der Rat einstimmig im vierten Tagesordnungspunkt zu. Aufgrund der Dürre und Borkenkäferplage der letzten Jahre ist das bestehende Forsteinrichtungswerk, welches die mittelfristige Betriebsplanung über 10 Jahre darstellt, unbrauchbar geworden. Daher ist eine Neuaufstellung vor Ablauf des Planungszeitraumes (2024) erforderlich, welche über den Landesforst Rheinland-Pfalz kostenfrei beauftrag werden kann.

Punkt 5 der Tagesordnung war der Schaffung von Lagermöglichkeiten in der Foyergarage für den Musikverein Hundsangen e. V. gewidmet. Aufgrund des stetig wachsenden Equipments des Vereins ist der bestehende Lagerraum schon seit langem bedeutend zu klein. In der Foyergarage soll nun durch Einbau eines Gitterwandtrennsystems dem Verein eine größere Lagerfläche zur Verfügung gestellt werden. Der Gemeinderat stimmt diesem Vorschlag ebenfalls einstimmig zu.

Weiterlesen

Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Hundsangen am 03.11.2021

Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates findet statt am Mittwoch, den 03.11.2021 um 19.30 Uhr in der Ollmerschhalle statt.

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil

1. Einwohnerfragestunde

2. Kanalsanierungsarbeiten 2022

3. Bau Radwegeabschnitt Hundsangen – Wallmerod

4. Antrag auf Erstellung eines Betriebsplans gem. § 7 LWaldG für den Gemeindewald

5. Schaffung von Lagermöglichkeiten in der Foyergarage

6. Renovierung Bühnenboden Ollmerschhalle

7. Erneuerung/ Austausch von 2 Straßenleuchten

8. Wallbepflanzung Amselring

9. Spendenanfrage

10. Mitteilungen und Anfragen öffentlicher Teil

Nichtöffentlicher Teil

11. Mitteilungen und Anfragen nichtöffentlicher Teil

Aufgrund der aktuellen Lage findet die Sitzung unter Einhaltung der jeweils gültigen

Vorsichtsmaßnahmen und Hygieneregeln statt.

Melanie Brühl, Ortsbürgermeisterin

Bericht aus der Sitzung des Ortsgemeinderates vom 19. Mai 2021

Die Tagesordnung umfasste insgesamt acht Tagesordnungspunkte, davon wurden sieben öffentlich beraten. Die Vorsitzende begrüßt alle anwesenden Bürger und Ratsmitglieder. Die Einwohnerfragestunde stellte den ersten Tagesordnungspunkt dar. Ein anwesender Bürger brachte einen Alternativvorschlag zum geplanten Radweg zwischen Hundsangen und Wallmerod ein. Bisher ist die Ortsgemeinde noch nicht in die Planung mit einbezogen worden, zeitnah findet jedoch eine Videokonferenz mit der Planenden Behörde, dem Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, statt in der die Gemeinderatsmitglieder über das Projekt informiert werden und auch die Alternativroute thematisiert werden soll. Weiter erkundigte dich ein Ratsmitglied nach dem Schaden an der Ampelanlage. Die Ortsbürgermeisterin berichtet, dass trotz Aufruf leider kein Verursacher ausfindig gemacht werden konnte. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3.600,- EUR, eine Reparatur wird in den nächsten Wochen erfolgen.

Unter Tagesordnungspunkt 2 wurde über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2021 beraten. Der Leiter der Finanzabteilung der Verbandsgemeinde Wallmerod, Herr Peter Fischer, stellte den Ratsmitgliedern den Entwurf in der Sitzung vor. Diese beschlossen den Haushaltsplan und die Haushaltssatzung einstimmig.

Weiterlesen

Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Hundsangen am 19.05.2021

Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates findet statt am Mittwoch, den 19.05.2021, um 19.30 Uhr in der Ollmerschhalle statt.

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil

1. Einwohnerfragestunde

2. Haushalt 2021

3. Sanierung Sportplatz

4. Kirmes 2021

5. Spendenanfrage

6. Grundstücksangelegenheit

7. Mitteilungen und Anfragen öffentlicher Teil

Nichtöffentlicher Teil

8. Mitteilungen und Anfragen nichtöffentlicher Teil

Aufgrund der aktuellen Lage findet die Sitzung unter Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen und Hygieneregeln statt.

Melanie Brühl, Ortsbürgermeisterin

Bericht aus der Sitzung des Ortsgemeinderates vom 07. April 2021

Die Tagesordnung umfasste insgesamt fünf Tagesordnungspunkte, davon wurden vier öffentlich beraten. Die Einwohnerfragestunde stellte den ersten Tagesordnungspunkt. Hier wurde die Beschwerde eines Bürgers hinsichtlich des Nutzungsverhaltens auf dem Bolzplatz vorgetragen. Unter TOP 2 Bebauungsplan Seniorenwohnanlage hat der Ortsgemeinderat die Änderungen des Bebauungsplanverfahrens von einem angebotsbezogenen in einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan anerkannt und beschlossen mit diesem Planungsstand nun die Beteiligung der Behörden und der Öffentlichkeit zu vollziehen (Abstimmungsergebnis: 10 Ja- Stimmen, 1 Enthaltung, 0 Nein-Stimmen). Über einen Eilentscheid nach §48 der Gemeindeordnung zur Vergabe der Arbeiten zur Erneuerung der Heizungsanlage im Bauhof informierte die Ortsbürgermeisterin unter TOP3. Die Mitteilungen und Anfragen öffentlicher Teil stellten den vierten und letzten Tagesordnungspunkt des öffentlichen Teils dar. Hier informierte die Vorsitzende über folgende Punkte:

Weiterlesen